Nehmen Sie unseren Faden auf

Wir verwenden nur Baumwolle in den natürlichen Erdfarben.

Jede Vereinigung von Landwirten besitzt eine eigene Egreniermaschine zur Verarbeitung der Rohbaumwolle und führt diese Arbeiten selbst aus.

Vollständige Kontrolle aller Abläufe: Anbau, Spinnen, Weben und Textilherstellung.

Wir unterziehen unsere Erzeugnisse neben einer Wäsche keiner Feuchtbehandlung.

Wir bearbeiten unsere Felder mit Tierkraft, ohne verschmutzende landwirtschaftliche Maschinen.

Biologische Landwirtschaft: Achtung vor dem Leben und vor der Biodiversität der Tiere (wir setzen keine Insektizide ein).

Biologisch-dynamischer Anbau. Neben der Baumwolle hat hier auch der Anbau von Lebensmitteln zum Verkauf oder für die Selbstversorgung seinen Platz; hierzu zählen Hirse, Bohnen, Erdnüsse, Sesam, Palmen, Rizinus, Gurken usw.

Keinerlei Zwischenhändler und keine Ausbeutung, 150 Landwirte und ihre Familien gehören zu diesem Projekt, genau wie wir.

 

Jeder Landwirt ist Besitzer der Flächen, die er bearbeitet (durchschnittlich ein Hektar).

Kein genetisch manipuliertes Saatgut. Hundertprozentige Verlässlichkeit: Unsere Landwirte trennen selbst das Saatgut.

Wir bewässern nicht (sondern arbeiten ausschließlich mit Regenwasser).

Wir gewinnen aus den Pflanzungen nur die Rohbaumwollbällchen. Das bedeutet, das Saatgut bleibt bei den Landwirten, die damit neue Pflanzungen setzen oder ihre Tiere ernähren.

Unsere Produktionsabläufe sind vollkommen nachhaltig, ökologisch und transparent.

 

Wenn Sie unseren Faden der 100 % biologischen Baumwolle aufnehmen, finden Sie Folgendes:

So erhalten wir reine und biologisch abbaubare Stoffe.